Wir konnten Herrn Schade, den Vorstandsvorsitzenden von ITS Deutschland, als Diskussionsleiter für das Abschlusspodium gewinnen.

Nach dem Studium und Diplom in Maschinenbau, Fachrichtung Energie- und Verfahrenstechnik, an der TU Berlin war Herr Schade langjährig international tätig in den Bereichen Störfallanalyse und Durchführung von Genehmigungsverfahren für die Errichtung und den Betrieb von Kernkraftwerken.

Anschließend war er tätig für IT Outsourcing und IT-Lösungen für Ministerien und Behörden.

Intelligente Verkehrssysteme

Seit 17 Jahren konzentriert er sich auf den Bereich Intelligente Verkehrssysteme mit den Schwerpunkten Organisations- und Partnerschaftskonzepte, rechtliche Rahmenbedingungen, Betreibermodelle, Geschäftspläne für ITS Dienste, begleitende Gremienarbeit in Berlin und Brüssel sowie Leitung von Normungsgremien in DIN, CEN und ISO.
Herr Schade ist Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Intelligente Verkehrssysteme und Präsident der Gesellschaft für Verkehrstelematik Bayern.