Teilnehmer der MDM-Konferenz 2018 am 18. und 19. Juni 2018

Wir vom Startup INTEFRA erwarten einen regen Austausch mit Experten aus Wirtschaft, Forschung und Politik darüber, welche Rolle zukünftig V2I-Kommunikationssysteme beim autonomen Fahren spielen werden. Wir hoffen, dass wir aus den Diskussionen Erkenntnisse gewinnen, welche Daten von der Infrastruktur notwendig werden, um ein sicheres autonomes Fahren in Zukunft zu gewährleisten.

Der Fokus unsere Tätigkeit liegt auf dem Gebiet von Baustellen. Wir beschäftigen uns hierbei konkret mit der Erzeugung von exakten und echtzeitbasierten Daten und die Übermittlung dieser an Fahrzeuge und Navigationssysteme.

Besucher und Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Dr. Tobias Miethaner ist Abteilungsleiter Digitale Gesellschaft beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

„Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bekennt sich eindeutig zum Prinzip Open Data und hat den Anspruch, auf diesem Feld Vorreiter zu sein. Mit der mCLOUD und dem Mobilitäts Daten Marktplatz stellt das BMVI Plattformen bereit, die den Zugang zu Mobilitätsdaten erleichtern oder sogar erst ermöglichen.

Der MDM-Konferenz wünsche ich in diesem Sinne gutes Gelingen und freue mich auf die interessanten Diskussionen.“

Herr Hilti

„Die vergangene MDM-Konferenz war eine der besten Veranstaltungen, die ich bisher besucht habe. Das interaktive Format sowie die professionelle Moderation und Organisation ließen das Programm sehr kurzweilig erscheinen und haben einen nachhaltig guten Eindruck hinterlassen.

Entsprechend hoch sind meine Erwartungen an die MDM-Konferenz 2018. Ich erwarte, dass die Anwesenden zur aktiven Teilnahme aufgefordert und gefordert werden. Aus Sicht der Anwender erhoffe ich mir einen intensiven und fruchtbaren Austausch. Wenn wir es durch die Konferenz zudem schaffen, den MDM bekannter zu machen und neue Nutzer zu gewinnen, haben wir aus meiner Sicht die wichtigsten Ziele erreicht.“

Florian Hilti
PRISMA solutions Deutschland

Als Betreiber des MDM ist es uns wichtig, die Belange, Wünsche und Themen unserer Nutzer aus erster Hand zu erfahren. Dafür bietet die Konferenz einen ausgezeichneten Rahmen. Aus den Diskussionen mit MDM-Nutzern und weiteren Datenakteuren erhoffen wir uns zudem Impulse für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des MDM.

Peter Lubrich
Referat F5 – Vernetzte Mobilität
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Wir sind stolz auf das Ergebnis der Besucherbefragung zur letzten MDM-Konferenz:

Die Gesamtveranstaltung wurde zu 83% mit sehr gut zu 15% mit gut beurteilt.
Besonderen Anklang fanden das dialogorientierte Format, die Möglichkeit zur intensiven Kontakten zu anderen Akteurs- und Interessengruppen und die Qualität der Einzelvorträge. Wir nehmen dies als Ansporn für die Konferenz 2018: Netzwerk MobilitätsDaten.

Stimmen zur MDM Konferenz

„Ich finde das ein Super Format, um mit den Leuten einfach in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen und einfach einmal die Standpunkte der verschiedenen Institutionen, die hier ja vertreten sind,  mitzubekommen.“

Dipl-Wirt. Ing. Anne Bellmann
Bauhaus-Universität Weimar